Gemeinschaft

Arbeitskreis Ökumene

Gegründet:

Im Jahr 1999, mit dem Ziel, die Ökumene vor Ort voranzubringen. Kennenlernen der jeweils anderen Konfession und der zugehörigen Menschen, Gesprächsabende, gemeinsames Feiern von Gottesdiensten und andere gemeinschaftsstiftende Aktivitäten sowie die Vision ökumenischer Gastfreundschaft auf beiden Seiten standen am Anfang unserer Arbeit im Mittelpunkt.

Das Franziskuskreuz

Aktivitäten heute:

An jedem ersten Montag im Monat laden wir zu einem ökumenischen Taizé-Gebet ein, das im Wechsel in den Kirchen von Münchwald, Spabrücken und Argenschwang, jeweils um 19.00 Uhr stattfindet. Im Mittelpunkt stehen die ruhigen, meditativen Gesänge der ökumenischen Bruderschaft von Taizé, die durch Stille, einen Bibeltext, Psalm und Gebete ergänzt werden. Für die typische Atmosphäre sorgen Kerzen, Tücher, Franziskuskreuz.

Zur ökumenischen Bibelwoche im Januar finden Bibelgesprächsabende und ein abschließender ökumenischer Gottesdienst statt, im Wechsel in Gebroth und Spabrücken.

Tradition hat auch das ökumenische Taizé-Gebet am Pfingstmontag, mit anschließender Begegnung. Highlight des Jahres ist die Fahrt zum jeweiligen Dt. Kirchen- bzw. Katholikentag, eine großartige und vielgestaltige Bereicherung für Seele und Geist.

Derzeitige Mitglieder:

Aus Argenschwang: Gerlinde Ringelstein, Birgit Proff und Elisabeth Frank, aus Spabrücken: Jutta Albrecht, Burkhard Lohmer und Brigitte Hauck.

Ausblick:

Ganz herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen! Vielleicht hat jemand Interesse am Anliegen der Ökumene und/oder Ideen? Sprechen Sie uns an! Brigitte Hauck, Telefon (06706) 6052.

Über neue Mitglieder und Anregungen freuen wir uns sehr.

Aktueller Pfarreienbrief

Nr. 08/2017
14.08.2017 - 03.09.2017

Liebe Pfarrangehörige,

wenn Angehörige sterben, so kommt zur Trauer auch noch die Sorge um den Ablauf einer Beerdigung. Als Hilfestellung in dieser schweren Zeit soll Ihnen diese Liste dienen.

» Hilfestellung