Gemeinschaft

Kath. Frauengemeinschaft Spabrücken

Zur Zeit 90 Mitglieder

Im Mai 1978 wurde die Kath. Frauengemeinschaft gegründet. Pastor Weber hatte damals die Frauen eingeladen, um mit ihnen über die Gründung einer Frauengemeinschaft zu beraten. Schwester Pia Trockur sprach dabei über das auch heute noch aktuelle Thema "Warum heute noch Frauengemeinschaft?" In ihren Ausführungen ging sie dabei auf die Stellung der Frau in Familie, Beruf und Gesellschaft und den damit verbundenen Anforderungen ein. Durch die Gemeinschaft sollten die Frauen gestärkt werden, aber auch Anregungen und Anstöße erhalten, damit sie auch Aufgaben in der Pfarrgemeinde übernehmen können.

Es war uns immer wichtig, dass wir hier nicht zu einem bloßen Verein der Landfrauen werden. Vielmehr sehen wir unsere Gemeinschaft getragen von der Botschaft Jesus Christus und durch die Glaubenstradition der katholischen Kirche. Unser Programm ist stets offen für alle Frauen. Wir können mit einer Portion Stolz sagen, dass die Frauengemeinschaft wohl das vielfältigste und abwechslungsreichste  Programm aller örtlichen Vereine und Gruppierungen zu bieten hat. Hier denken wir sofort an die seit 1986 dargebotenen Theateraufführungen und die seit 1979 durchgeführten Fastnachtsveranstaltungen. Diese Veranstaltungen zählen zu den kulturellen Höhepunkten in unserer Gemeinde. Es sind aber auch Veranstaltungen, in denen viel Arbeit und Einsatz unserer Mitglieder gefordert wird.

Wir wollen aber auch die vielen kleinen Themenbereiche ansprechen: vielerlei Bastelabende, Koch-, Back- und Nähkurse, Seiden- und Bauernmalerei, Kurs für häusliche Krankenpflege, Wirbelsäulengymnastik. Erste-Hilfe-Kurs, Ernährungs- und Gesundheitsberatung und Infofahrten.

Die Mitarbeit in unserer Pfarrgemeinde nimmt immer einen ganz bedeutenden Raum in unseren Jahresprogrammen ein. Zu erwähnen sind hier die Mitgestaltung von Hl. Messen, die ökumenischen Weltgebetstage, die Einkehrtage, die alljährliche Rochuswallfahrt, der Verkaufsstand bei unserer Wallfahrt, unser Beitrag an den Pfarrfamilienabenden, meditative Abendwanderungen  und die Mithilfe bei allen festlichen Anlässen. Die von uns erwirtschafteten Gelder kommen unserer Kirche und verschiedenen Hilfsaktionen zugute. Auch der gesellige Aspekt kommt nicht zu kurz und schlägt sich nieder in den Ausflügen, den Abendwanderungen, dem Sommerfest und dem Herbstfest.

Wir bieten also einiges für unsere Mitglieder, und wir packen mit an, wo wir gebraucht werden. Mit Blick auf die Zukunft wollen wir versuchen das vielfältige Angebot entsprechend unseren Möglichkeiten beizubehalten. Wir werden uns daher  in der Zukunft verstärkt darum bemühen müssen, dass junge Frauen den Weg in unsere Gemeinschaft finden. Wir müssen ihnen zeigen, dass Kirche nichts Anrüchiges hat. Kirche kann ihnen Vielfalt, Frohsinn, Geborgenheit und Gemeinschaft bieten. Unsere Frauengemeinschaft ist ein Teil unserer Kirche.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktaufnahme gerne jederzeit!

Ansprechpartnerin

Karin Grünewald
(1. Vorsitzende)
Telefon: (0 67 06) 2 01

Aktueller Pfarreienbrief

Nr. 12/2017
27.11.2017 - 24.12.2017

Liebe Pfarrangehörige,

wenn Angehörige sterben, so kommt zur Trauer auch noch die Sorge um den Ablauf einer Beerdigung. Als Hilfestellung in dieser schweren Zeit soll Ihnen diese Liste dienen.

» Hilfestellung